Shnitthack-schulterfrei

Das neue Shirt für die Sommergarderobe meiner Tochter …. 🙂

Momentan stehen hier offshoulder Tops ganz hoch im Kurs und da hab ich mir eine Schnittbastelei für Euch ausgedacht…

Dieses Shirt nähte ich nach dem Basisschnittmuster *Rose von Mialuna*.

Schnell und unaufgeregt …

…als kleines „To do“  zwischendurch …..#daskindfindetstoll

Hier die einzelnen Arbeitsschritte, vielleicht habt ihr je Lust auf’s nachnähen. 😉

(die Anleitung funktioniert mit jedem Basicschnittmuster )

….und so hab ich’s gemacht 😉

-VT und RT zugeschnitten wie gewohnt

-von der Schulterbreite (Armloch)  jeweils 2 cm weggeschnitten, damit die Schulternähte etwas schmaler ausfallen – eine reine Sache der Optik 🙂

– das Kind von linken bis rechten Arm im Umfang ausgemessen

-die ca. doppelte! Weite zu einem 10 cm breiten Streifen zugeschnitten, gesäumt und gerüscht

-bei dem Rüschenstreifen die Mitte mit Nadeln markiert,genauso auch beim Shirt

-mit Trickmarker (frei nach Optik) angezeichnet wo die Rüsche hin soll

-fertig

Aufgepimpt mit Aufbügler „läuft“ von *safuri*

Die kurze Hose nähte ich nach dem Schnittmuster *Chinophino von feefeefashion*.

Nach dem ersten Nähversuch war ich so begeistert, dass ich auch den Schrank meiner Tochter mit einer ganzen Fuhre Hosen aufgefüllt habe. 🙂

Ein super Schnitt übrigens auch um Stoffreste abzubauen.

Egal ob Sommersweat, Jersey, oder Jeansjersey (siehe Bild) -…

Die Chinohose ist heuer mein erklärter Favorit für die Hosen meiner Kleinen.

Ich wünsche Euch noch eine schöne und kreative Woche-

Servuuus

verwendetes Material

ebook-Chinophino von feefeefashion über Makerist

ebook-rose von Mialuna via Farbenmix (Schnitthack)

Stoffe und Nähzutaten (bänder, kordelenden, etc.)-homemadebysteffi

Aufbügler-safuri

-Werbung-

verlinkt in

made4girls2018

Neueste Beiträge

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.