DIY- Druck mit Aha Effekt

Das ist heute mein erster Beitrag zu…

….”Mittwochs mag ich” -

von Fräulein Pfau-

…denn ich finde momentan so einiges was ich mag-

Ganz besonders mag ich im Moment die Vorfreude, -

-denn….der Countdown läuft-

-nicht mehr lange und meine Kinder sind zuhause-

Der Schulranzen parkt dann erstmal eine Weile in der Ecke und dann heißt es hier….

SOMMERFERIääääääääN!!!!

Mittlerweile streichen wir jede erledigte Woche mit schwarzen Edding aus unserem Kalender-

:-) :-) :-)

Wir zählen hier echt schon die Tage.-

Ihr auch?

…und das mag ich….

****

…und außerdem mag ich das neue Shirt meiner Grossen und wie es dazu kam.

Ich wollte immer schon mal mit Textilfarbe experimentieren.

…und wenn meine Kinder irgendwas von malen und experimentieren hören, dann kann ich das voll vergessen, dass ich da allein für mich wurschtel und werkel….-

….und so wurde dieses Shirt ein – wie nenn’ ich das jetzt – hmm- ein Mutter-Tochter-Aha-DIY.

oder

“Das Shirt nach Ansage!”

IMG_8343

Für den Anfang entschieden wir uns erstmal für eine Fertigschablone.

  Im Zuge meiner Recherchen fand ich ganz tolle Videos und Anleitungen, Schablonen selbst herzustellen-, aber meine Tochter wollte keine Zahl, kein Muster und es sollte auf keinen Fall irgendwie “gebastelt” aussehen-

- so suchten wir Fertigschablonen :-)

Bei Rayer wurden wir fündig-

*schieb-die-Mama-weg-vom-Laptop*

 Die Schablone hat mein Mädl selbst ausgesucht- :-)

IMG_8351

Meine Spekulation ging dann in Richtung  -”off-shoulder-Shirt” -und da fand ich auch gleich einiges im Netz-

Das war dem Tochterkind aber egal- hauptsache der Totenkopf kommt auf das Shirt …..

Doch irgendwann ist der Tochter dann eingefallen, dass das mit den Trägern vom “Drunter” und dem ”off-shoulder-Shirt” nicht so hinhaut -

Ansage: kein “off-shoulder-shirt” !

Ich:  *Gesichtsaudruck erschrocken*

“Aber wir haben ja schon zugeschnitten, …-”

Kind: -Gesichtsaudruck *wurscht* und meint Trägershirt ist auch toll-

 und hat dabei auch gleich noch die Ärmel abgeschnitten.

(*ich: Gesichtsaudruck-total-entsetzt*)

Jetzt schnitt die mir doch glatt die Ärmel ab-

Genau, denn hier sollte Spitze dran ….

-genauso wie sie die Träger auch aus Spitze wollte-

und an die Ärmel da machma noch Knöpfchen-

Meine Tochter war jetzt in der Regieabteilung- und das Shirt …

….nicht die Mama!

….sondern …

-IHR Shirt!

IMG_8352

 ”Spitzen-Idee”

Ewig liegen die schon bei mir im Atelier-

Die 4cm breiten Spitzenborten von Namijda.

 

IMG_8354

IMG_8345

In den Saum wollte sie noch ein Gummiband-

…. und irgendwann kam auch  prompt “jetzt passts” – yacka

:-) :-) :-)

IMG_8346

IMG_8350

IMG_8357

IMG_8355

…Das Shirt nach Ansage eben- ….

Etwas wo ich mir hinterher wirklich dachte,

“da HAMMA-”

Wenn ich mir anschau’ , wie lange ich oft brauche mit Fragen wie z. B. schneide ich hier noch was, oder lass ich da noch was ….(weil- was weg ist ist weg-denk, denk)…

….oder dieser Moment wenn ich einen sehr schönen, wertvollen Stoff das erste Mal anschneiden soll-uiuiuiui

Kennt ihr den auch…?

…und wenn ich nicht hier…dann vielleicht nochmal da…..

Bedenken, bedenklich, Bedenklichkeit-

(Befinden, befindlich, Befindlichkeit-…. *unangenehm*)

Meine Tochter und die Schere- Ruck zuck wird  hier geschnitten mit der Gewissheit- na, wenn’s nicht passt , dann mach ich’s halt anders-

Diese Umbekümmertheit, frei von jeglichen Bedenken- (na wenn sonst nichts ist-)

…und diese Einstellung find ich mega ….

“HAMMA” eben

-mag ich!

(…wenn auch mein Gesichtsausdruck erstmal völlig entgleist. *lach*)

Denn ich denke Sicherheit und Unbekümmertheit sind die Grundsäulen für’s Flüggewerden und wenn ich meine Kinder so ansehe, dann steht uns das unwillkürlich bevor. Im Moment genieße ich diese Zeit mit ihnen ungemein. Sie sind  noch so behütet in Schule, Freundeskreis und zuhause,-

Selbstständig erledigen sie ihre Dinge-( mal mehr und mal weniger *zwinker*-normal)- sie sind offen für die Welt, passen sich an, denken mit und vor allem,- was mir von je her immer schon wichtig war- sie halten zusammen….

Egal was wir mit ihnen unternehmen- der Mantel der Unbeschwertheit liegt über diesem Dreigestirn und nach all unseren Geschichten genieße ich es ihnen dabei zuzusehen.

Die Ferien stehen vor der Türe- Schule bedeutet momentan Ausflüge, Sportfeste und Aufführungen-….

Jeder Tag ein anderes Event- und ich, ich freue mich wie ein Grinch auf unsere Sommerferien-

Liebe Bedenkenlichkeitsgedanken ihr müsst euch nun bitte erstmal eine Weile hinten anstellen- ole’ ole’ (Insider….*wink*) -

-denn ich freu mich jetzt erstmal wie ein Vollhorst auf die Ferien-

…und Vorfreude ist wirklich die schönste Freude-

Vorfreude

- dich mag ich auch!!!

Der Countdown läuft-

einatmen-ausatmen-

und noch eine weitere Woche mit Edding streichen! ;-)

-genießt den schönen Sommertag….

logo

 

 verlinkt in

http://1.bp.blogspot.com/-MLvEmsJyYng/U0cHtJYnM3I/AAAAAAAAAq4/JIyK0JyGeaU/s1600/MittwochsMagIch.png

- mit lieben Gruß an Fräulein Pfau

verwendetes Material

Stoffe: Stoffspektakel

Spitze: Namijda

Totenkopfschablone von Rayer

Textilmarfarbe weiß vom Baumarkt um die Ecke

durch bügeln fixiert und bis 60° waschbar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *