Solange bis die Hose passt…..

Jetzt muss ich mich mal hinsetzen und ein kurzes Update verfassen,……

Puh, – was für eine Woche,  …. wo fang ich nur an. Also,…

Ich mag ja diese Haremshosen, Sarouelhosen, Schwedenhosen….(ja, – Namen gibt’s für diese Hosen viele ….würde sagen, wir bleiben jetzt mal bei Haremshose okay, – das ist bei uns hier am geläufigsten….)

Also noch mal -

…die Haremshosen find ich toll- mag ich tooooootal gerne, nur alltagstauglich und nicht zu weit sollten sie sein.

Darum war mein Plan-

-ich bau mir eine Hose die im Schritt nicht zu weit wird, und aus Stoffen wie z. B. Jeans und Cord genäht werden kann.

Nun gut… – das kann doch nicht so schwer sein dachte ich und setzte mich hin, kopierte das Schnittmuster einer Chinohose und zeichnete mir eine “runde Schrittnaht” wie bei einer Haremshose. Das Ergebnis war Hose Nr. 1, die ich hier in meinem Blog gepostet habe….

Diese war aus Jeans mit Elasthananteil genäht-

 

IMG_2349 IMG_2352 IMG_2334

Die Hose kam super gut an, hat irre gefallen, doch was ich relativ schnell feststellen konnte war, dass die “Schrittbewegungsfreiheit” eher bei null lag. Eine Treppenstufe z. B. konnte ich noch nehmen. Doch zwei Stufen auf einmal brachten diese Hose an ihre Schmerzgrenze und alles was drüber ging, sollte der Schrittnaht zuviel sein…. -aber dazu später. Nun gut- meine nächste Hose baute ich mir aus Cord- ich entschied mich für Feincord (null dehnbar!), – denn wenn schon, denn schon….

IMG_3155…diesmal gab ich der Hose um die Mitte rum ein bisschen was dazu- …und siehe da, schon viel besser….

IMG_3162 IMG_3163 IMG_3164  IMG_3167

Stolz wie Oscar, führte ich diese Hose gleich mal zu einem Event aus und weil’s so schön war, ratterte ich mir auch noch ein weiteres Teilchen in einer anderen Farbe zusammen. Nach einem beherzten Schritt aus meinem VW-Bus (der die 2-Stufenhöhe übertrifft) stand ich dann nach einem kurzen “RATSCH” im Freien (gsd. zu Hause in meiner eigenen Einfahrt). Jetzt hat’s mir dann endgültig gelangt und ich begann mein Schnittmuster noch mal  zu überdenken *hüstel*….

So -mit eindeutig mehr Volumen in der Beinnaht, ging dann Hose Nr. 4 an den Start,- …. denn wo rohe Kräfte sinnlos walten, braucht Frau eindeutig mehr Freiraum….

Voila:

…und das war dann Hose Nr. 4….IMG_3274

IMG_3271 IMG_3275 IMG_3278 IMG_3281

….mit megamenge Platz in der Beinnaht- superbequem- aber hier hatte mein Mister zu bemängeln, dass da alles unten rum so pludert…., so IRGENDWIE RUMHÄNGT und als ich ihn fragte, ob ihm denn die Hose überhaupt gefällt, druckste er so komisch rum und meinte ganz diplomatisch … “geht schon so!….”

-Jaaaahaaaaaa, ……-ich hab’s verstanden- Begeisterung sieht anders aus….

 

Dann durchsuchte ich nochmal das Netz nach einem richtigen Ebook…. – und fand…. :-)

 Die “LUCKEES” – hier, bei alles für selbermacher.-

Gut…- Ebook gekauft, runtergeladen, geklebt und mal mit einfachen Jersey abgecheckt….

IMG-20160126-WA0001

Hier eine original LUCKEES- spießig genau nach der Anleitung im Ebook genäht…

Das Ebook sollte aber auch für Cord und Jeansstoffe geeignet sein, – …okay…. will ich sehen!!!

- lt. Anleitung sollte man bei “nicht dehnbaren Stoffen” das Schnittmuster in der Weite um 1 bis 2cm erweitern….*hmmmm – skeptischbin*….

So habe ich das Schnittmuster erst einmal sicherheitshalber um 2 cm erweitert, ……

….dann die Einzelteile meiner ursprünglichen Hose akribisch auf die Vorder- und Hinterhose der Luckees übertragen- …… usw. usf.  -  Hose ganäht, angezogen… irre, der Schnitt ist echt Cordhosentauglich….!!!!!IMG_3328

- kein pludern mehr vorne….

IMG_3330

….megamäßig Raum in der Schrittnaht… (gut gelöst mit schmalen VT und weiter Hinterhose, da wär ich auch nicht draufgekommen…)

IMG_3334

Trotz einem Träumchen von Ebook- mein ursprüngliches Schnittmuster ist an den Taschen und den Belegen noch deutlich erkennbar…

IMG_3340

IMG_3360

Ebenso, der Sattel in der Hinterhose. – :-)

Momentan meine absolute Favoritenhose- wenn’s auch ein bisschen dauerte bis zur Zielgeraden- yacka…

IMG_3356

IMG_3362

A so muas des sa….

IMG_3368

Voll- mein Ding…., meinem Mister passt’ s auch….Sein Kommentar: ,,Ned schlecht”….*freu*, na oiso dann, ….denn wo -Waidler- drauf steht, ist ned mehr -Kompliment- drin….

Heute habe ich mir Breitcord und Strechjeans ins Stoffregal- jetzt kann die Nadel glühen….

Ach ja,- das T-Shirt ist natürlich selbsgebaut- www.spreadshirt.de- .

Ich freu mich voll über meinen Neuzugang in meiner Ebooksammlung und habe mir bereits für morgen schon wieder eine Hose aus Jeans zugeschnitten -und jetzt geh’ ich mal rüber damit zu RUMS und freu mich auf Eure genadelten Werke.

Eine schöne und kreativ Woche…

Eure Tanja

verwendetes Material
 Stoffe-homemade by steffi
 ebook - luckees - alles für selbermacher
 -Werbung-

5 Comments

  1. Deine Hose gefallen mir alle sehr gut! Und das eigentliche Endprodukt finde ich perfekt! Toll! Ich fühle mich gleich inspiriert!
    LG!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *